SPEZIALGEBIETE

Exoten, Verhaltenstherapie und –beratung
Exotische Tiere sind bei uns willkommen, aber auch Kaninchen, Meerschweinchen und andere kleinen Nager, sowie Vögel untersuchen wir gerne. Wir beraten sie zu wichtigen Themen wie Haltung oder Fütterung. Denn so manches unterscheidet sich von den Bedürfnissen von Hund und Katze.

Manchmal kommt es bei Hunden und Katzen zu Problemen, die mit einem speziellen Verhaltensgespräch verbessert werden können oder es sind Therapien notwendig, um das Leben ihres Tieres wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wir nehmen uns die Zeit für ein Gespräch.

Sowohl bei Hunden als auch bei Katzen können Ängste, Spannungen mit anderen Haustieren oder Familienmitgliedern und Stress durch Veränderungen im Alltag zu massiven Problemen führen, die das Zusammenleben tagtäglich auf die Probe stellen können. Diese Probleme äußern sich meist in unerwünschten Verhaltensweisen wie Unsauberkeit, Markieren, unerwünschtes Bellen und vieles mehr.

Physische und psychische Gesundheit sind untrennbar miteinander verbunden, daher kann eine Verhaltensstörung erst nach Ausschluss von organischen Ursachen gestellt werden. Die Verhaltensmedizin beschäftigt sich nicht nur mit Physiologie und Pathologie von Verhaltensweisen, sondern auch mit anderen Elementen der Psyche, wie Stimmung, Emotion, Kognition und Wahrnehmung.

In einer verhaltenstherapeutischen Beratung versuchen wir gemeinsam mit Ihnen den Ursprung dieser Störungen zu ergründen um dann mit Hilfe von verschiedenen Therapien und entsprechenden Medikamenten die Situation zu verbessern.